30. Januar 2018
DÜSSELDORF
01. Februar 2018
FRANKFURT
06. Februar 2018
MÜNCHEN MESSE
08. Februar 2018
WIEN
16. Februar 2018
LEIPZIG
20. Februar 2018
HAMBURG

‹ Zurück zur Ausstellerliste

MOBOTIX

MOBOTIX ist ein Unternehmen mit eigenen IP Kameraprodukten aus Deutschland. Einsatzgebiete sind unter anderem Hochsicherheitsanwendungen, wie z. B. Gefängnisse, Flughäfen oder Fußballstadien in beliebiger Größe, da keine Limitierungen bezüglich der Anzahl der Kameras oder Benutzer existieren. Sowohl die professionelle Videomanagement-So ware (VMS) als auch die Videoanalyse sind Teil der MOBOTIX Systemlösung. Zusätzlich stehen So ware-Updates kostenlos zum Download zur Verfügung und stellen eine Investitionssicherheit mit größtmöglichem „Return on Investment“ sicher.

MOBOTIX ist ein Unternehmen mit eigenen IP-Kameras aus Deutschland. Seit 2015 sind alle MOBOTIX Kameras mit der 6MP-Moonlight-Technologie ausgestattet und zeichnen sich durch eine sehr hohe Lichtempfindlichkeit aus. Dies ermöglicht brillante Videos ohne Bewegungsunschärfe, selbst bei schwierigsten Lichtverhältnissen.

Seit 2000 sind MOBOTIX IP-Kameras aufgrund der „Dezentralen Architektur“ für ihre hohe Videoqualität und den geringen Bandbreitenbedarf bekannt. Die Kameras bieten integrierte Videoanalyse, Ereignisdetektion und verwalten den eigenen Video-Ringspeicher auf dem NAS oder Server selbstständig. Dadurch wird die Auslastung der VMS-Workstation und der Netzwerkinfrastruktur drastisch reduziert. Netzwerkschwankungen oder längere Unterbrechungen werden durch den eingebauten Video-Ringspeicher (SD-Karte) überbrückt. Aus diesem Grund sind MOBOTIX Videosysteme höchst zuverlässig und benötigen weniger Server, weniger Workstations und eine reduzierte Infrastruktur im Vergleich zu anderen Herstellern. Dies hat geringste Systemkosten mit einem minimalen Leistungsverbrauch und günstigeren Energiekosten zur Folge. Datensicherheit und Privatsphäre werden durch das verschlüsselte Aufnehmen der Kamera sichergestellt.

MOBOTIX IP-Kameras waren von Beginn an in der Lage die Video-Bandbreite durch Skalierung der Auflösung und Bildrate zu reduzieren und sind deshalb ideal für den Fernzugriff und Cloud-basierte Anwendungen. Aufgrund der virtuellen PTZ-Funktionalität in der Kamera sind Details im Bild trotzdem sichtbar. Die Kamera speichert hochauflösendes Video „on board“ und liefert je nach Bedarf sowohl Livebilder über niedrige Bandbreiten als auch Playback über schmalbandige Netze. Zusätzlich können MOBOTIX Kameras einen ereignisbasierten Video-Ringspeicher über das Netzwerk oder Internet verwalten. Sowohl der Live- als auch der aufgezeichnete Video-Kanal ist optimal abgesichert, da die Videoverschlüsselung bereits in der Kamera stattfindet.

 

 

M16 Thermal, S16 Thermal und S16PT-Mount Thermal

Die Thermal Radiometrie (TR) Modelle M16, S16 und S16-PTMount von MOBOTIX alarmieren automatisch bei Über- oder Unterschreiten von definierten Temperaturgrenzen. Dies ist entscheidend bei der Erkennung von Feuer- oder Hitzequellen. Bis zu 20 verschiedene Temperaturereignisse können gleichzeitig in sog. TR-Fenstern oder über das komplette Sensorbild über einen Temperaturbereich von -40 bis +550 °C konfiguriert werden. Auf diese Weise können bereits im Vorfeld kritische Situationen im Leitstand analysiert und die nächsten Schritte zur Brandprävention eingeleitet werden. Kritische Anlagen wie z. B. Notstromgeneratoren, Windräder oder Funkstationen können außerdem kostengünstig aus der Ferne gewartet und getestet werden. Mit Thermal Overlay können sogenannte „Hotspots“ im sichtbaren Bild rechtzeitig identifiziert und größere Schäden vermieden werden. MOBOTIX Thermalkameras sind aufgrund ihrer Kompatibilität zu Standard PoE und einem extrem niedrigen Leistungsverbrauch von nur 6 Watt ideal für jede Situation.

Info  
D26

Die D26 ist ein kompaktes, wetterfestes und intelligentes IP-Videosystem in einer klassischen Dome-Kamera mit einem manuell ausrichtbaren Objektiv. Diese wetterfeste Dome-Kamera ist ideal für Installationen, bei denen die traditionelle Dome-Bauform bevorzugt wird und nur ein einziger Bereich gesichert werden muss. Mit dem Deckeneinbau-Set lässt sich die D26 besonders einfach in abgehängten Decken montieren. Dies ermöglicht eine unauffällige Installation, die sich dezent in die Umgebung einfügt. Insgesamt ermöglicht das Set eine einfache, schnelle und sichere Montage und macht die Kamera zum leistungsstarken Allround-Talent. Alle D26 Modelle sind mit einer robusten, 1,5 mm dicken Polycarbonatkuppel ausgestattet. Das verstärkte Vandalismus-Gehäuse umfasst sogar eine 3 mm dicke Kuppel aus Polykarbonat und einen Außenring aus hochfestem Edelstahl. Zusätzlich ist ein breites MOBOTIX Zubehörprogramm verfügbar, mit dem sich die Funktionen der Geräte erweitern und die Kameras an jedem Ort installieren lassen. Z. B. lässt sich durch die Kombination mit dem ExtIO-Modul auch die D26 als leistungsfähige VoIP-Gegensprechanlage nutzen, die weltweit mit PC, Mac oder iOS-Geräten via Internet erreichbar ist.

Info  
M26

Eine kosteneffektive und professionelle Kameralösung für den Außenbereich. Das bewährte MOBOTIX Allround- Kamerasystem wurde so konstruiert, dass es extremen Temperaturen und widrigsten Witterungsbedingungen mit der Schutzklasse IP66 standhalten kann. Das mit Glasfaser verstärkte Außengehäuse wurde für eine lange Lebensdauer konzipiert. Bei der M26 kann das Objektiv selbst eingesetzt und jederzeit ausgetauscht werden. Dabei kann das gesamte Spektrum an verfügbaren MOBOTIX Objektiven zum Einsatz kommen: vom Hemispheric- über Superweitwinkel- bis hin zum Supertele-Objektiv, optional mit Langpassfilter zur verbesserten Nummernschilderkennung. Die M26 wird inklusive Wand- und Deckenhalter sowie weiterem Montagezubehör ausgeliefert. Wie bei allen MOBOTIX Kameras wird kein zusätzliches Gehäuse, keine Heizung/Lü er und keine weitere So ware benötigt. Außerdem verfügt auch diese MOBOTIX-Kamera über eine integrierte VoIP-Gegensprechfunktion mit lippensynchronem Audio/Video über IP-Telefone und mobile Geräte.

Info  
S26

Nie zuvor fanden so viel Leistung und Funktionsvielfalt in einem so kompakten Gehäuse Platz. Mit 6MP- Hemispheric-Videotechnologie zur unauffälligen Integration in Gehäusen und Geräten oder mit Hilfe des Unterputzeinbaus hinter einer Wand oder Deckenverkleidung, sodass nur das Objektiv der Kamera sichtbar ist. Das kompakte Design ermöglicht eine Installation bei engsten Raumverhältnissen und in Hohlräumen. Die S16M verfügt über einen extraweiten Erfassungswinkel von 180° und ermöglicht eine lückenlose Raumerfassung. Die Hemispheric-Bildkorrektur wird von der Kamera übernommen, weshalb eine zusätzliche So ware nicht erforderlich ist. Die Auflösung des integrierten Farb- oder Schwarzweiß-Sensors beträgt 6 Megapixel. Dank der verbesserten Lichtempfindlichkeit der 6MP-Sensoren ist der Einsatz von MOBOTIX Tagkameras mit Farbsensor auch bei geringer Umgebungshelligkeit rund um die Uhr möglich. Zusätzlich lässt sich mit dem optionalen AudioMount die S16M in eine IP-Video-Türstation verwandeln. Der integrierte Lautsprecher und das Mikrofon können mit der VoIP-Funktion der S16M kombiniert werden, um ein Gegensprechsystem einzurichten.

Info  
Q26

Die hemisphärische All-in-one-Kamera zeichnet sich durch ihr elegantes Design sowie eine 360°-Rundumsicht mit hoher Auflösung aus. Eine einzige Q26 kann einen ganzen Raum lückenlos erfassen und so vier herkömmliche Kameras ersetzen. Sie ist besonders dezent und fügt sich in jede Umgebung ein – im Innen- und Außenbereich. Die Q26 ist wahlweise mit Tag- oder Nachtsensor (Farbe bzw. Schwarzweiß) erhältlich und somit auch bei schwierigen Lichtverhältnissen und im Außenbereich für eine Vielzahl von Anwendungen geeignet. Diese MOBOTIX Kamera kann außerdem in Unterputzmontage diskret in einer Decke oder Wand befestigt werden und erinnert dabei eher an einen Lautsprecher als an eine Sicherheitskamera. Die flache Bauform fügt sich dezent in jede Umgebung ein. Im Gegensatz zu den Wettbewerbern erfolgt die hemisphärische Bildentzerrung bereits in der Kamera mit Hilfe der vorinstallierten Bildanalyseso ware von MOBOTIX und benötigt keinen zusätzlichen PC oder So ware, da die Bilddaten schon vor der Übertragung und Speicherung drastisch reduziert werden. Diese dezentrale MOBOTIX Lösung entlastet das Netzwerk und ermöglicht die Anzeige von Dutzenden von hemisphärischen Kameras auf dem PC und vor allem auf dem Smartphone.

Info  
D26

Die D16 ist eine DualDome-Kamera mit zwei Objektiveinheiten, die dank der vielseitigen Anzeigeoptionen für die unterschiedlichsten Anwendungen geeignet ist. Die D16 ist komplett modular als Standard DualDome, als 180°- Variante mit extra weitem Panoramablick oder als Tag-Nacht Modell verfügbar. Das DualDome-System kann mit zwei Objektiven zwei verschiedene Bereiche auf einmal erfassen und benötigt dazu nur eine PoE-Netzwerkverbindung. Wählen Sie unter den verfügbaren Objektivträgern (Pano, Fix), den Objektiven und den Objektiveinheiten, die fast beliebig miteinander kombiniert und individuell ausgerichtet werden können. Dank dieser hohen Flexibilität werden mit einer Kamera praktisch unbegrenzte Anzeigeoptionen ermöglicht. Zusätzlich kann die D16 mithilfe eines Panoramaträgers als 180°-Variante aufgebaut werden und zeichnet sich durch einen extraweiten Blickwinkel aus. Dadurch bietet die D16 live und in der Aufzeichnung eine maximale Bildgröße von 12 Megapixeln. Die Justierung des Bildes und die PTZ-Einstellungen erfolgen ganz einfach per integrierter Kameraso ware. Der D16 Body kann außerdem mit einem Tag-Nacht Träger aufgebaut werden, der für die parallele Ausrichtung beider Objektive und damit für eine optimale Bilderfassung rund um die Uhr sorgt.

Info  
M16

Mit zwei lichtempfindlichen Bildsensoren und zwei Objektiven generiert die M16 sowohl brillante Farbvideos als auch kontrastreiche Schwarzweiß-Videos in dunklen Szenen. Die elektronische Umschaltung zwischen Tag- und Nachtsystem erfolgt automatisch je nach Lichtverhältnissen ohne bewegte Teile und damit sicher bei allen Temperaturen und Wetterverhältnissen. Die M16 ist die robusteste aller MOBOTIX Kameras. Dank hoher Schutzklasse IP66 (kein Eindringen von Staub und starkem Strahlwasser) und speziellem Design hält sie auch einem Temperaturbereich von -30 bis +60 °C und Umgebungsbedingungen stand. Der bewährten MOBOTIX Produktstrategie folgend, braucht die M16 weder zusätzliche Kühlung oder Heizung noch ein zusätzliches Gehäuse – und damit nur rund 5 Watt, um voll funktionsfähig zu sein. Die Sensormodule können dank modularen Hardwareplattformen innerhalb weniger Minuten ausgetauscht und dank des integrierten Verriegelungssystems wieder sicher fixiert werden. Im wetterfesten Gehäuse (IP66) ist bereits die automatische Aufzeichnung auf SD-Karte, eine sichere Bewegungsanalyse (MxActivitySensor) mit Alarmmeldung ebenso integriert wie Mikrofon, Lautsprecher und Messung der Umgebungstemperatur. Die M16 wird inklusive Wand- und Deckenhalter sowie Montagezubehör ausgeliefert. Wie bei allen MOBOTIX Kameras werden weder zusätzliche Wetterschutzgehäuse, Heizelemente, Lü er, noch kostenpflichtige So ware benötigt.

Info  
S16D

Dank der einzigartigen Kombination aus modularer Doppelsensor- und FlexMount-Technologie deckt die S16D zwei Bereiche ab und bleibt dabei praktisch unsichtbar. Die S16D kommt dort zum Einsatz, wo individuelle Lösungen und Installationsmethoden erforderlich sind und Standardkameras an ihre Grenzen stoßen. Die kosteneffiziente Lösung kann gleichzeitig zwei verschiedene Bereiche mit einem lückenlosen Blickwinkel von 360° erfassen und aufzeichnen und verfügt somit über denselben Erfassungswinkel wie acht herkömmliche CCTV- Kameras. Das Kameragehäuse der S16 kommt aufgrund seiner geringen Größe u. a. auch in Geldautomaten, an Maschinen und in Fahrzeugen zum Einsatz. Bei verdeckter Installation des Basismoduls bleibt lediglich die Frontseite eines in Schwarz oder Weiß erhältlichen Sensormoduls mit einem Durchmesser von nur 50 mm sichtbar. Deshalb ist die S16 ideal für diskrete Sicherheitslösungen. Außerdem ermöglichen die bis zu drei Meter langen Sensorkabel flexible Installationen. Mit nur einer Kamera können Kunden z. B. zwei separate Räume oder einen Innen- und Außenbereich sichern und auch um die Ecke sehen. Die S16 kann auch mit ein oder zwei Thermal-Sensormodulen betrieben werden. Dank Wärmebildtechnologie lassen sich Objekte in vollständiger Dunkelheit, bei Smog und Rauch erkennen. Die Thermal-Sensormodule haben eine geringe Leistungsaufnahme von jeweils nur 1,5 W (NETD: typ. 50 mK; MTBF: > 80.000 Stunden; Temperaturmessbereich: von -40 bis +550 °C). Mit dem wetterfesten PTMount-Thermal (IP65) bietet MOBOTIX eine formschöne, kompakt-diskrete und in drei Achsen verstellbare Halterung in Dome-Optik an, in die ab Werk ein MOBOTIX Thermal-Sensormodul L43, L65 oder L135 integriert ist.

Info  
V16

Mit der bis zu 5 mm dicken Edelstahlpanzerung behält die zur Eckmontage in und an Vandalismus-gefährdeten Gebäuden entwickelte, kugelsichere V16 auch in Extremsituationen den Überblick. Typische Anwendungsgebiete für die MOBOTIX Hochsicherheits-IP-Dualkamera sind Orte mit anspruchsvollsten Umgebungsbedingungen wie Militäranlagen, Gefängnisse und Botscha en. Im Inneren der V16 verbirgt sich eine S16 mit zwei austauschbaren Sensormodulen und dem umfangreichen Angebot an Objektivoptionen (außer Hemispheric). Mit zwei frontal positionierten Bildsensoren kann die V16 bei Tag und Nacht exakt denselben Bereich erfassen. Bei einem Bildsensor vorne und einem nach unten ist eine Raumerfassung ohne toten Winkel möglich. Das bis zu 5 mm dicke Edelstahlgehäuse wird außer Reichweite oben in der Raumecke montiert. Die V16 Modelle sind die robustesten aller MOBOTIX Kameras und widerstehen selbst härtesten Attacken z. B. dem Beschuss von Handfeuerwaffen. Das VoIP-Gegensprechen ist bei der V16 dank integriertem Mikrofon und Lautsprecher ohne weiteres Zubehör möglich.

Info